Deutsche Meisterschaft Stocksport Mannschaft

Am 27.01.2024 fand in der Eishalle Ruhpolding die deutsche Meisterschaft im Mannschaftsspiel der Damen und Herren statt. Mit dem dritten Platz in der Bundesliga Süd hatte sich die Moarschaft des TSV dazu qualifiziert.
Ziel des Quartett aus Hartpenning war es, auf das Podest zu kommen und somit sich wie in den letzten beiden Jahren, für den Europa-Cup der Vereinsmannschaften der nächsten Wintersaison zu qualifizieren,
Unsere Mannschaft konnte in Bestbesetzung mit Andi Lambert, Stefan Thurner, Stefan Zellermayer und Matthias Peischer antreten und begann den Bewerb sehr konzentriert. Im ersten Spiel stand als Gegner der TSV Niederviehbach am Eis. Mit einem 8:3 gegen das junge aufstrebend Team aus Niederviehbach kam Selbstvertrauen und Sicherheit in das Hartpenninger Team. Mit weiteren klaren Siegen gegen Büblingshausen und Mainzlar setzte man sich an die Tabellenspitze. In der vierten Partie kam wieder einer der Favoriten ums Podium, der TSV Peiting, im Kampf um die zwei Spielpunkte. Auch hier konnte unsere Truppe mit 6:3 Punkten die Oberhand behalten. Die Gruppenphase wurde nach einem Sieg gegen Sassbach mit 22:2 Punkten und einer sagenhaften Quote von 94 Punkten Differenz als Gruppensieger abgeschlossen.
Nun folgten die KO-Spiele im so genannten Pageplayoff Modus. Unsere Mannschaft des TSV stand im ersten Spiel wieder der Top Mannschaft aus Sassbach gegenüber. Mit einen 4:4 zogen sie auf Grund der besseren Gruppenplatzierung ins Finale ein. Durch einen Sieg in der nächsten Runde von Sassbach standen die beiden Finalteilnehmer mit Hartpenning und Sassbach fest.
Das Finale wurde über 12 Kehren gespielt und begann aus Hartpenninger Sicht denkbar ungünstig. Ein paar kleine Fehler nutzten die Sassbacher konsequent und zogen nach sechs von 12 Kehren mit 7:1 davon. Mit einer taktischen Umstellung von Material und vollem Kampfgeist gelang es unserem Team in der weiteren Partie bis zur letzten Kehre auf ein 9:9 auszugleichen. Der alles entscheidende zwölfte Durchgang wird bei einigen Spielern und Zuschauern sicher im Gedächtnis bleiben. Mit tollen Versuchen aller Sportler und aus Hartpenninger Sicht auch einen sehr guten, aber etwas glücklichen von Markus Reschauer aus Sassbach, wurde letztendlich Sassbach deutscher Meister.
Wir gratulieren dem Dauerrivalen aus Sassbach zum Titel und natürlich auch Glückwünsche an unser Team aus Hartpenning zum deutschen Vizemeister.
Danke auch an unsere Fans die uns tatkräftig unterstützten.
Bildquelle: DESV/Purucker