Stocksportler Hartpenning im internationalen Bewerb

Ein absolutes Top Ereignis wirft seinen Schatten voraus !


Die Herren des TSV Hartpenning haben dieses Jahr Startrecht bei dem höchsten Vereinswettbewerb Weltweit, der Champions Leauge. Zehn Vereine / Teams aus vier Länderen nehmen an der diesjährigen Champions League teil.
Der TSV Hartpenning wurde in die Gruppe A gelost (hier zum Video)

 

 

Auf Grund des großen Platzbedarfs und der besseren Zuschauermöglichkeiten, entschlossen sich die Hartpenninger, ihre beiden Heimspiele in der neuen Stockhalle Schaftlach auszutragen.
Hier gibt es nun einiges zu planen, denn sowohl für den TSV als auch für die Hausherren in Schaftlach sind solche Großereignisse „Neuland“

 

 

Nun stehen die Heimspieltermine fest.
Die beiden Heimspiele finden am 17.08.19 um 16:00 Uhr gegen den AEV Gais aus Italien und am 07.09.19 um 16:00 Uhr gegen SU Guschlbauer St. Willibald (Österreich) in der Stockhalle Schaftlach statt.
Adresse der Halle ist, 83666 Schaftlach, Piesenkammerstr. 41

Hier ein Link zur offiziellen Homepage der Champions League.

Raiffeisencup- Gesamtsiegerehrung ski nordisch 2018/19

 

Der Alpenfestsaal in Lenggries platzte aus allen Nähten als sich am Freitag, 05.04. zur Gesamtsiegerehrung alle Athleten, die an der Raiffeisenserie teilgenommen hatten, versammelten. Hartpenning wurde wie schon im letzten Jahr mit Platz 2 von 14 geehrt, da der TSV hinter Lenggries die besten Ergebnisse eingeholt hatte. Immerhin hatten wir 31 Schüler und Jugendliche bei der regionalen Laufserie am Start! Dank intensiven Trainings, das bereits Pfingsten begonnen hatte, waren die Athleten gut auf die Wettkampfsaison vorbereitet und konnten die unterschiedlichen Anforderungen (etwa Skicross in Krün, Ausdauer in Ellbach oder Geschicklichkeit in Lenggries) hervorragend bewältigen. Das Serviceteam am Wachsbock bestehend aus Vätern sowie die Betreuung am Start durch die Mütter perfektionierte die Bedingungen für die Läufer. Am Ende kamen von den 7 durchgeführten Rennen 5 in die Wertung und bescherten dem TSV Hartpenning stolze 12 Stockerlplätze:
Platz 1 🥇
Marinus Rummel, Maria Meixner, Marinus Meixner, Rosali Schmidt
Platz 2 🥈
Antonia Reichhart, Emilia Spitzer, Müller Giulia, Quirin Gschwendtner, Magdalena Meixner, Franziska Zuber, Maria Zellermayer
Platz 3 🥉
Barbara Widmann

Ein herzliches Dankeschön an alle! JS

Hartpenning beim DSC

SVO Nordisch:
3. DSC beim SC Zwiesel/ Bayerischer Wald am 22.-24.03.19
Was für ein Saisonabschluss!

Der letzte DSC, der im Hohenzollernstadion in Zwiesel ausgetragen wurde, brachte nicht nur wegen der vielen Sonne gute Laune!

Bei den drei Hartpenninger Langläuferinnen Franzi Zuber, Magdalena Meixner und Rosali Schmidt war auf der anspruchsvollen Strecke von Frühjahrsmüdigkeit keine Spur! Der erste Wettkampf führte die Athleten in einem Kurzsprint über verschiedene Hindernisse (Stangenwald, Richtungs- und Rückwärtstore, Übersteiger,…) durch aufgeweichten, tiefen Schnee mittels freier Technik ins Ziel. Am zweiten Tag stand Massenstart, klassisch auf dem Programm. Da gilt es Ruhe zu bewahren, um sich gegen 45 bis 50 Mitstreiterinnen durchzusetzen, nicht zu stürzen und an die Spitze zu laufen. Dank hervorragend präparierter Ski durch das Serviceteam der Region IV, schafften Magdalena und Rosali einen unerwartet starken fünften Platz in ihrer Altersgruppe! Auch beim Staffelwettkampf am Sonntag ließen sie sich keine Schwäche anmerken und liefen respektable Ergebnisse ein.

In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an unsere Verbandstrainer Otto Schwarz und Hansi Fischhaber für die immer bemerkenswert ruhige und angenehme Art der Betreuung aller Athleten über die ganze Saison hinweg.

Hier im Detail:

Technik Sprint: Magdalea Meixner Platz 20, Rosali Schmidt Platz 8, Franziska Zuber Platz 23

Klassik Massenstart: Magdalena Meixner Platz 5, Rosali Schmidt Platz 5, Franziska Zuber Platz 22

Staffelwettkampf:
Staffel BSV 4 Platz 9 für Rosali Schmidt
mit Maria Gatter (SLV Tegernsee), Benjamin Fuchs (SC Zellertal Drachselsried), Jonas Berkold (SC Oberstaufen)
Staffel BSV 8 Platz 11 für Magdalena Meixner
mit Nikolaus Egger (TSV Marquartstein), Lisa Gebhardt (SCMK Hirschau), Moritz Wiese (SC Marktoberdorf)
Staffel BSV 5 Platz 24 für Franzi Zuber
mit Charlotte Bauer (SC Bischofsgrün), Tobi Tent (SLV Tegernsee), Elias Hauenstein (WSV Oberwarmensteinach)
Insgesamt waren 40 Staffeln am Start.
Bericht: Julia Schmidt

Fünf Gesamtsieger vom TSV

Mehr als Halbzeit bei den Nordischen
Sport-Conrad-Langlauf-Cup – Fünf Gesamtsieger vom TSV
Vorentscheidungen beim Raiffeisencup sind gefallen

Regionsmeisterschaft vom 02./03.03. in Lenggries und Ettal
Am Samstag machten sich die Nordischen des TSV mit 18 Startern auf nach Lenggries, um beim Nordic Cross ihr abfahrerisches Können, unmittelbar neben dem Weltcup-Hang, unter Beweis zu stellen. Besonders gut waren in ihren jeweiligen Altersklassen Maria Meixner, Marinus Meixner, Magdalena Gschwendtner und Rosali Schmidt. Rosali gelang, die Tagesbestzeit der Mädchen über die Schanze durch die „Steilkurven“ dem Bergauf- und Bergabslalom über die Bodenwellen und Übersteiger. Alle TSV´ler erreichten super Platzierungen (insgesamt gingen 11 Stockerplätze nach Hartpenning) und bewältigten die Strecke mit sehr guter Standfestigkeit.
Der Cross war auch das 5. Rennen in der Raiffeisencup-Wertung und es gab bereits einige Entscheidungen 🙂

Tags drauf, fand der zweite Teil der Regionsmeisterschaft (Region 4, Werdenfels, Oberland und München) in Ettal auf den Spuren des König-Ludwigs-Lauf statt. S8 – S11 lief klassisch und ab der Klasse S12 mussten die Läufer nach einer klassischen Runde in den Boxenstopp, um dann eine weitere Runde im Skating Stil zu absolvieren. Bei diesem Vergleich gingen 10 Podestplätze nach Hartpenning.
Aus der Summe der beiden Rennen wurden die Regionsmeister ermittelt. Wie die letzten zwei Jahre, kommt auch heuer wieder ein/e Regionsmeister/in mit Franzi Zuber aus Hartpenning.

Beide Rennen zählten mit dem Rennen in Tölz und in Krün zur Sport-Conrad-Langlauf-Cup Wertung.
Die Firma Sport Conrad hielt tolle Sachpreis für die jeweils ersten sechs jeder Altersklasse bereit. Für den 1. Platz sogar einen Gutschein für 1 Paar Langlaufskier. Über diesen Gutschein freuten sich vom TSV:
Marinus Rummel S8m, Maria Meixner S9w, Emilia Spitzer S11w, Marinus Meixner S12m und Rosali Schmidt S15w
Über einen zweiten Platz und einen großen Block Wachs freuten sich:
Antonia Reichhart S10w, Quirin Gschwendtner S13m, Magdalena Meixner S14w, Magdalena Gschwendtner S16w
Den dritten Platz in der Wertung erreichten:
Giulia Müller S12w und Maria Zellermayer S18w

Wertung Conrad-Cup:
http://www.rennmeldung.de/cgi-bin/cupwertung.cgi
Bericht SVO:
http://www.skiverband-oberland.de/index.php/news/neue-blog-eintrag-340/

Bayrische Meisterschaft Nordisch im Fichtelgebirge

Bayerische Meisterschaft Ski Nordisch im Fichtelgebirge
Ganz Bayern traf sich von Freitag bis Sonntag am Ochsenkopf, um die schnellsten und
geschicktesten Langläufer der klassischen Technik auszumachen. Da waren die starken Allgäuer,
Athleten aus dem Inn-und Chiemgau, Oberpfälzer und erfolgreiche Lokalmatadoren aus Franken am
Start und dennoch zeigten sich unsere Läufer, die zusammen mit Werdenfels und München die
Region 4 stellen, unbeeindruckt.
„Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals in einer BM Zweite werden kann“ so Rosalis erfreutes Fazit!
Aber Hartpenning hielt noch mehr angenehme Überraschungen am Samstag beim Einzelwettkampf
bereit. Auch Marinus Meixner bringt den Titel des Vize-Meisters mit nach Hause. Die 9 Starter aus
Hartpenning reisten zusammen mit den Gautrainern des SVO Hansi Fischhaber und Otto Schwarz an
und alle erreichten top-Ergebnisse:
Marinus Meixner, Platz 2
Valentin Aigner, Platz 11
Giulia Müller, Platz 9
Franziska Reichhart, Platz 14
Quirin Gschwendtner, Platz 18
Magdalena Meixner, Platz 6
Rosali Schmidt, Platz 2
Franzsika Zuber, Platz 7
Magdalena Gschwendtner, Platz 18
Aber auch am Sonntag bei den Staffelwettkämpfen zeigten die Hartpenninger große Willenskraft bei
Regen und Wind.
Besonders stolz ist der TSV auch hier auf alle Läufer, denn alle TSV ́ler zeigten nochmals was sie
drauf haben und sorgten noch dazu für spannende Fights mit den anderen Regionen:
Am Besten gelang das
Franzi Zuber und Rosali Schmidt die mit Lea Zimmermann (SC Partenkirchen) die Staffel 1 der
Region IV stellten und erreichten hier den Vizemeistertitel hinter der Region 5.
Weitere Staffelergebnisse:
Magdalena Meixner mit Maria Gatter (SLV Tegernsee) und Kathrin Wörnle (SC Partenk.), Platz 4.
Quirin Gschwendtner und Marinus Meixner mit Linus Aigner (SC Rottach-Egern), Platz 6
Valentin Aigner zusammen mit Christian Hartmann (SC Gaissach) und Jakob Gerg (SC Lenggries),
Platz 12
Giulia Müller und Franzi Reichhart zusammen mit Melanie Wörnle (SC Partenk), Platz 7
Magdalena Gschwendtner mit Indira Scheiba (SC Kreuth), Platz 10
Der gesamte Skiverband Oberland war sehr zufrieden mit den Ergebnissen der insgesamt 28 Starter.
Grundlage hierfür war der tolle Job, den das Serviceteam rund um Hansi Fischhaber und Sebastian
Eisenhut gemacht hat.
Alle Ergebnisse zu finden unter: www.sc-oberwarmensteinach.de

Vereinsmeisterschaft Ski Alpin 2019

 

Einladung und Ausschreibung zur Vereinsmeisterschaft im Riesentorlauf des TSV Hartpenning

am Samstag, 23.02.2019 Sudelfeld, Waldkopflift

Teilnahmeberechtigt : alle Mitglieder des TSV Hartpenning u. Mitglieder der geladenen Vereine

Start: 10:00 Uhr, in 2 DG
Klasseneinteilung:U6, U8, U10, U12, U14, U16, U18, U21, D/H…..

Familienwertung für die Mitglieder des TSV Hartpenning :
a) Vater, Mutter, Kind(er), b)3 Generationen (Großeltern, Eltern und Kinder) mindestens 3 in der Wertung oder gestartet und ein Kind unter 16 Jahren .

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im TSV von allen gewerteten Teilnehmern.

Teamwertung für die Mitglieder des TSV Hartpenning:

Ein Team besteht aus 4 Läufern  mindestens 3 in der Wertung oder gestartet
Startgebühr: Die Startgebühr beträgt für Kinder, Schüler/Jugend 4€, Erwachsene 5€,
fällig bei Startnummernausgabe (vereinsweise)

Startnummernausgabe: ab 9:00 Uhr im Zielraum

Zeitnahme: elektronisch
Meldung: Meldeschluss Mittwoch 20.2.2019 18 Uhr
(für alle Gäste, sonstige Vereinsmitglieder und geladene Vereine ) per Mail als Excel Tabelle bei Hans Haltmair  =>  j.haltmair@gmx.de
(alle Mitglieder der Sparte Ski Alpin – Anmeldung über den Ski Alpin Link)
Siegerehrung : findet  nach Rennende im Zielgelände Waldkopflift
Haftpflicht: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle und Schäden jeder Art, die sich im Zusammenhang mit der Veranstaltung ergeben.
Streckenbesichtigung von 9:15-9:45 Uhr – bei Durchfahren der Pflichttore vor dem Rennen erfolgt Disqualifikation.
Zeitstrafe Torfehler (U6-U18) bis zu 2 Torfehler pro Lauf: je 5 sec. Zuschlag.
Anmerkung: Das Rennen zählt zur Flachlandcup-Gesamtwertung.
Hinweis: Der Rennläufer muss ohne Begleitperson das Rennen bestreiten. Bei Nichtbeachtung erfolgt Disqualifikation.
Anmerkung: Das Rennen zählt zur Flachlandcup-Gesamtwertung.
Auskunft: Hans Haltmair 08024-477108
Das Tragen von Helmen und Rückenprotektoren in der Bambini, Schüler und Jugendklasse ist Pflicht!

Die Skiabteilung des TSV Hartpenning freut sich auf zahlreiche Beteiligung und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.

Hans Haltmair – Sparte Ski Alpin

 

Aktives Rennwochenende der Ski Alpiner

Die Sparte Ski Alpin hatte dieses Wochenende eine rege Beteiligung an diversen Rennen.

Gestartet haben die Sparkassen Läufer Johanna, Julian und Laurenz am Freitag Nachmittag zum Nacht -Slalom am Sonnenbichl, weiter gings am Samstag zum 1. Flachlandcup Rennen unseres befreundeten Vereins TSV Otterfings am Sudelfeld, da waren wir mit fast allen Breitensportkindern und dem Rennteam vertreten – Vroni bestritt am Samstag den Schlichtner Cup.

Abgerundet wurde das Rennwochenende heute mit dem Utzinger Rennen an dem Luis und Moritz teilnahmen, am Schlichtner Cup wurden wir durch Vroni vertreten und am Sparkassen Cup gingen Johanna und Laurenz für den TSV Hartpenning an den Start des Slalom Rennens.

Auch die nächsten Wochenenden sind geprägt von diversen Rennveranstaltungen.  Wir freuen uns drauf – vorallem auf unsere Vereinsmeisterschaft am 23.2.2019 Info folgt.

 

Traumbedingungen auf der Loipe in Hartpenning

Um Hartpenning herrschen zurzeit Traum Bedingungen zum Langlaufen. Schnee so viel wie schon Jahre nicht mehr, super präparierte Loipen von unseren fleißigen Helfern mit dem Pistenbully (Danke dafür) sorgen für optimale Bedingungen.

Einzig die beengte Parkplatzsituation am bzw. zum Sportplatz sorgt für etwas Stress.
Wir bitten alle sportbegeisterten Langläufer die zu uns kommen hier Rücksicht zu nehmen auf die Anlieger der Zufahrtsstrasse.
Bitte parkt nicht deren Ausfahrten zu.
Ohne Ihr Verständnis können wir nicht solche Bedingungen schaffen.

 

Ski Alpin unsere neue Saison

Unsere kleinen Skikids mit Ihren liebevollen Trainerinnen Lisa und Patrizia

Liebe skibegeisterte Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien 🙂

wir bieten auch in dieser Saison wieder unser Alpen Plus Training- das Breitensport Skitraining für alle Kinder ab Jahrgang 2012 an. Alle leistungssportorientierten Kinder und Jugendliche können am Renntraining teilnehmen und dann bei den Rennserien des Skiverband Oberlands mitfahren.

Trainiert wird in den Skigebieten Sudelfeld und Spitzingsee, sowie am Sonnenbichl (überwiegend das Rennteam) – das Training findet unter der Leitung, unserer ausgebildeten Trainer statt.

Auch in diesem Jahr fahren wir wieder den Flachland Cup mit – am  Flachland Cup beteiligten sich neben dem TSV Hartpenning auch die befreundeten Vereine TSV Otterfing – Sparte Ski und dem SF Föching- Sparte Ski statt.

Es sind 12 Alpen Trainingstermine vorgesehen, sowie weitere Renntermine des Flachlandcups und gemeinsame Vereinsveranstaltungen.

Bei uns steht der Spass am Skifahren, kleine Skigruppen, schöne Erlebnisse im Vereinsleben und ein nettes Miteinander im Vordergrund.

Start dieser Saison ist voraussichtlich der 16.12.2018 – nähere Informationen erhaltet Ihr bei der Spartenleitung Mink und Sabine Haltmair – Tel. 08024/477108 oder per Mail unter:             skialpin-01@tsv-hartpenning.de

Wir freuen uns auf Euch 🙂 Liebe Grüsse die Skifahrer des TSV Hartpenning

 

 

Vereinfachte Spendenquittung des TSV Hartpenning

Zuwendungs- und Spendenbescheinigung
Vereinfachter Spendennachweis ohne Spendenquittung, Spenden bis zu 200,00 € können ohne amtliche Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) mit Ihrem Einzahlungsbeleg der Überweisung, Ihrem Kontoauszug oder einem selbst erstellten Online-Banking-Ausdruck beim Finanzamt eingereicht werden.
Wir möchten Ihre Spenden so wirkungsvoll wie möglich einsetzen und aus diesem Grund stellen wir Zuwendungs- bzw. Spendenbescheinigungen nur noch ab einem Betrag von mindestens 200,00 € aus. Wir gehen davon aus, dass diese Vorgehensweise auch in Ihrem Interesse liegt. So können die gesparten Kosten in unsere Jugendarbeit fließen. Der TSV Hartpenning e.V. ist beim Finanzamt als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit, somit können Sie Spenden an unseren Verein von der Steuer absetzen.
Hier zum Formular des TSV Hartpenning