Stocksport – 1te Bundesliga Damen

Am Sonntag stand der 1. Wettbewerbstag der Damen-Bundesliga in Waldkraiburg auf dem Programm.
Wir starteten mit dem Landkreis-Derby gegen den EC Fischbachau in den Bewerb. Das nach 4 Kehren noch ausgeglichene Duell sollte durch eine verpatze 5. Kehre letztendlich zugunsten von Fischbachau entschieden werden.
Unbeirrt gingen wir ins nächste Spiel gegen den 1. FC Neunburg vorm Wald, welches mit 6:4 auf unser Konto ging. Ebenfalls die nächsten beiden Spiele gegen Gerabach und Taufkirchen konnten wir teils deutlich für uns entscheiden.
In der darauffolgenden Begegnung gegen Gattering ließen wir uns zu sehr das Spiel des Gegner aufzwingen und konnten unsere Strategie nicht verfolgen. Dies bezahlten wir mit einem Unentschieden.
Im weiteren Verlauf konnten jedoch die nächsten 3 Partien gegen Gumpersdorf, Untertraubenbach und Ottenzell wieder für uns entschieden werden.
Im vorletzten Spiel des Tages zogen wir gegen stark aufspielende Damen von Eintracht Aufham mit 3:4 den Kürzeren.
Die letzte Begegnung mit dem TSV Massing ließen wir uns nicht mehr nehmen und beendeten den Spieltag mit einem deutlichen 9:1 Sieg.
Mit 15:5 Punkten (67:34, Differenz 33) verbringen wir den Jahreswechsel bis zum Wochenende des 14./15. Januar, an dem unser 2. und 3. Spieltag in Peiting stattfinden werden, auf dem 4. Platz.
Mit dieser erfreulichen Ausgangsposition werden wir im Januar alles daran setzen, um uns für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Mal sehen, ob es uns gelingen wird.

Stocksport – Bundesliga Herren Vorrunde

Stocksport:
am 19.11.22 fand im Leistungszentrum Regen die Vorrunde der Bundesliga Herren statt.
Für den TSV Hartpenning waren Andi Lambert, Stefan Thurner, Peter Erlacher, Stefan Zellermayer und als Ersatzmann Gustl Maurer im Einsatz.
Zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit um 12:00 Uhr Mittag begann der Bewerb. Das anfangs noch gut bespielbare Eis entwickelte sind im Laufe des Bewerbs immer mehr zu einem schwierigem Spielbelag. Sehr unterschiedliche „Spuren“ verursachten ungewöhnlich viele schlechte Fehlversuche aller Mannschaften.
Unser Team startete sehr gut in den Bewerb, mit vier Siegen gegen Ottenzell, March, Feldkirchen und Aigen setzte sich das Team in den vorderem Bereich der Tabelle fest. Eine kleine Schwächephase brachte dann zwei Niederlagen in den Partien fünf und sechs. Zwei Siegen folgte wieder eine Niederlage in der zehnten von zwölf Partien an dem Spieltag. Mit zwei Siegen in den verbleibenden Spielen gegen unmittelbare „Konkurrenten“ in der Tabelle,  konnte ein guter vierter Zwischenplatz in der Vorrunde erreicht werden.
Das ist eine gute Ausgangsbasis für die im Januar sattfindende Rückrunde in Bad Wörishofen.
Hier die Zwischenergebnisliste…

Stocksport Bayern-Pokal Mixed

Stocksport:
während ein Team dieses Wochenende in Stuttgart das erste Eisturnier spielte, wurde in Bayern der höchste Mixed Bewerb ausgespielt. In der Stockhalle Pilgramsberg kämpften die besten Moarschaften Bayerns um den Titel.
Für Hartpenning waren Lisa Poidl, Sandra Schneider, Stefan Quercher und Peter Erlacher am Start. In der Gruppenphase mussten sie nur eine Niederlage hinnehmen und zogen ins Finale ein.
Hier war es äußerst spanend ab. Mit einer knappen Niederlage von 13:15 Punkten wurde unser Team somit bayrischer Vizemeister.
Wir gratulieren, hier zur Ergebnisliste ……

Stocksport Eissaison 2022/23 beginnt

Am 24.09.22 begann für die Stocksportler des TSV die Eissaison 22/23 mit dem Balu-Cup in Stuttgart.
Andi Lambert, Leonhard Gambs und Gustl Maurer fanden sich sehr gut beim ersten Eiskontakt zurecht. Ohne Punktverlust mit einer sehr guten Stockquote gewannen sie den Bewerb.

Siegerliste ….

Dorfmeisterschaft im Stocksport

Am 10.09.22 organisierten die Stocksportler relativ kurzfristig eine Dorfmeisterschaft.
Grund für diesen kurzfristigen Termin war die Absage der Champions League des Internationalen Eisstock-Verband, an der sowohl die Damen als auch die Herren des TSV startberechtigt gewesen wären.
Trotz der sehr schlechten Wetterprognose kamen alle Spieler pünktlich zum Beginn des Bewerbs. Der Wettergott meinte es heuer sehr gut mit den Hartpenningern. Der am Vormittag noch heftige Regen verzog sich pünktlich zum Wettbewerb, es kam sogar noch die Sonne zum Vorschein.
Mit viel Spass eiferten die sechs Teams um Punkte und Platzierungen.
Als Sieger ging letztlich der Schützenverein hervor.
Danke an alle Teilnehmer.
Die Siegerliste hier ………

 

Stocksport – Deutsche Meisterschaft in Schaftlach mit den Hartpenninger Damen

Am 17. + 18.09.22 findet in Schaftlach die Deutsche Meisterschaft im Mannschaftsspiel und Zielbewerb statt.
Die Eisratz’n Schaftlach  sind Ausrichter für diesen Nationalen Bewerb.
Am Samstag sind unsere Damen mit am Start, sie haben sich mit dem dritten Platz bei der Bundesliga für die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Um 9:00 beginnt die Vorrunde und für ca. 15:30 Uhr sind die Finalspiele geplant.
Unter Team mit Sandra, Maria, Lisa, Andrea, Gertraud und Barbara freuen sich auf jeden Fan der sie anfeuert und unterstützt.
Kommt vorbei und macht Stimmung.

Champions League 2022 – Stocksport

Stocksport
Auf Grund von sehr guten Ergebnissen der letzten Sommersaison, in der sowohl die Herren, als auch die Damenmannschaft des TSV Hartpenning den dritten Platz bei den deutschen Meisterschaften erreicht hatten, haben beide Moarschaften Startrecht im Internationalen Vereinsbewerb für Mannschaften.
Sehr kurzfristig hat die IFI (Internationale Föderation Eisstocksport) diesen Bewerb für Damen und Herren ausgeschrieben.
Bezüglich des des hohen Startgeldes und ggf. anfallenden Reisekosten, hatten die Sportler lange überlegt ob sie das Startrecht annehmen. Sie entschlossen sich zu starten.
Am 15. August findet die Auslosung zu den Bewerben statt. Wir  hoffen auf Losglück, dass wir vielleicht in einem Heimspiel wieder internationalen Flair in die Stockhalle Schaftlach bringen können, wo unsere Heimspiele statt finden würden.

Stocksport Weltmeisterschaft Damen/Herren

Ritten/Klobenstein (I)

Sensationelle Erfolge für Sportlerinnen und Sportler des TSV Hartpenning mit 5 Goldmedaillen, zweimal Silber und einmal Bronze

In KW 8 des Jahres 2022 fanden am Ritten die Weltmeisterschaften im Stocksport statt. Mit Weiten-, Mannschafts-, Einzel-, und Teambewerb standen die verschiedensten Bewerbe an, bei denen es um Medaillen ging.

Im Weitenbewerb war Elisabeth Reiter vom TSV bei den Damen am Start. Mit vier nicht optimalen Versuchen von fünf reichte es leider nicht zum Finaleinzug in der Einzelwertung. Mit dem Team errang sie aber die Bronzemedaille.

Im Team-Ziel waren bei den Herren mit Stefan Thurner, der aktuell für den TSV startet und Stefan Zellermayer zwei Herren mit im Team. Mit sensationellen 373 Punkten wurden sie gemeinsam mit Matthias Kohlhuber und Manuel Schmid souverän Weltmeister.


Auch im Team-Ziel für Mixedmannschaften waren beide Stefan’s im Team Germany. Sie errangen denkbar knapp mit einem Punkt Rückstand die Silbermedaille.

Im Einzelbewerb Herren waren beide Stefan’s hochmotiviert. Zellermayer als amtierender Weltmeister wollte den Titel verteidigen, Thurner war einer der Herausforderer. Nach der Vorrunde waren die beiden Freunde auf Platz drei und vier „voll auf Medaillen-Kurs“.  Im Finale musste Zellermayer abreißen lassen und wurde Fünfter im Endklassement. Thurner hingegen hatte einen Lauf, Punkt für Punkt spielte er sich nach vorne. 370 Punkte im Finale machten ihn zum neuen Weltmeister im Einzel.

Als letzter Bewerb stand das Mannschaftspiel der Herren am Plan. Mit einer überragenden Leistung in den Finalspielen wurden Stefan Thurner, Stefan Zellermayer, Matthias Peischer, Alexander Vöst und Manuel Schmid auch hier Weltmeister.

Bildquelle: DESV

Der TSV Hartpenning gratuliert zu den außergewöhnlichen Erfolgen und ist stolz auf seine Spitzensportler.

Eisstocksport – Weitenbewerb WM Qualifikation

WM-Qualifikation – Weitenwettbewerb im Stocksport

Am Wochenende fand der Qualifikationslehrgang der Weitensportler aus Deutschland für die anstehende Weltmeisterschaft in Klobenstein/Ritten (ITA) statt. Diese findet vom 22.-27. Februar in der Arena am Ritten statt.
Vom TSV Hartpenning hat Elisabeth Reiter teilgenommen und konnte sich ein Ticket für die WM sichern.
Um am Qualifikations-Lehrgang teilnehmen zu dürfen, müssen die Weitensportler über die gesamte Saison hinweg Punkte sammeln. Nach der Deutschen Meisterschaft bekommen gemäß der Rangliste die besten sechs Sportler/innen eine Einladung vom DESV zum Qualifikationslehrgang. Am Lehrgang werden drei Qualifikationsrunden mit insgesamt 20 Versuchen ausgetragen, wobei jeder Versuch gewertet wird. Die besten vier Sportler/innen vertreten dann Deutschland in den jeweiligen Klassen bei der Weltmeisterschaft.
Für Elisabeth Reiter startete der Qualifikationslehrgang unter erschwerten Voraussetzungen, da sie Krankheitsbedingt an der Deutschen Meisterschaft nicht teilnehmen konnte. Somit startete sie auf dem sechsten Ranglistenplatz und ging somit ohne Bonuspunkte in den Lehrgang. Doch schon die erste Qualifikationsrunde konnte Reiter mit einer konstant starken Leistung für sich entscheiden. Nach dem ersten Durchgang war bereits eine Platzierung unter den top vier erreicht und diese Platzierung galt es in den folgenden 13 Versuchen zu verteidigen. Am Ende konnte sich Reiter mit einer soliden Leistung gegen ihre Konkurrenz durchsetzen und löste als Zweitplatzierte ein WM Ticket.
Für die 2. Weltmeisterschaft der Damenklasse im Weitenwettbewerb haben sich außerdem die Schützinnen Leitner Annalena, Engelbrecht Sabrina und Wagner Birgit qualifiziert.

Stocksport – Herren II mit bitterem Ausgang der Meisterschaft

Dorfen:

am 29.01.2022 fand in Dorfen die Rückrunde der Bezirksoberliga statt. In der Vorrunde hatte sich unser Team eine hervorragende Ausgangsposition geschaffen. Mit 14:4 Punkten und einer guten Stockquote lag das Team mit Christian Strasser, Hans Loferer, Michael Reichhard, Robert Hermann und Patrick Huber auf Platz eins im Zwischenklassement.
Der Start in die Rückrunde verlief durchwachsen mit zwei Siegen, aber auch schon zwei Niederlagen.
Ein verletzungsbedingter Wechsel brachte Verunsicherung in die Mannschaft, was zur Folge hatte dass man unter die angestrebten Aufstiegsplätze rutschte.  Da sich das Feld im Kampf um die begehrten Aufstiegsplätze zu Ende des Bewerbs sehr zusammen schob, hatten sechs Teams noch die Chance den begehrten dritten Gesamt-Rang zu erreichen.
Eine Niederlage unserer Mannschaft im letzten Spiel dämpfte die hohen Erwartungen. Letztendlich scheitere das Team Punktgleich mit dem Aufsteiger aus Baiernrain Linden denkbar knapp um eine Quote von 0,001 schlechter.
Was bleibt ist ein bitteres Ende, aber ein guter vierter Platz im Endklassement.

Stocksport – Wettkampf nur unter 2G Regel

Stocksport
Am 13.11.21 fand in Germering der Bezirkspokal Mixed statt. Unter den von der bayrischen Regierung vorgegebenen 2G Regel reduzierte sich das Starterfeld von 13 auf 9 Mannschaften.
Für den TSV Hartpenning waren Andrea Lambert, Sandra Schneider, Leonhard Gambs und Andi Lambert im Einsatz.

Mit lauter Siegen und nur einem Unentschieden unterstrich das Team die Ambitionen sich zum Nationalen Bewerb, dem Deutschen Pokal zu qualifizieren und dort ein gewichtiges Wort um den Titel mitzureden.

Zur Ergebnisliste ………

Stocksport – Balu Cup

Am 23.10.21 veranstaltete der TSV Peiting den vom Stocksporthersteller gesponserten Balu Cup. Sowohl ein Damen Team als auch die Herren des TSV Hartpenning waren beim ersten großen Bewerb der neuen Wintersaison 21/22 dabei.
Unsere Damen (Gertraud Zellermayer, Raphaela Meier, Sandra Schneider und Andrea Lambert) starteten sehr gut in den Bewerb. Mit sechs Siegen zu Beginn des Bewerb setzten sie sich an der Tabellenspitze fest. Nach der Pause, im siebten Spiel schlichen sich immer wieder kleine Fehler ein, so dass von den abschließenden fünf Partien nur noch ein Sieg errungen werden konnte. Das ergab einen sehr guten vierten Platz im Endklassement.
Bei den Herren war man sehr gespannt wie sich das neuformierte Team mit dem Neuzugang Stefan Thurner präsentiert.  Von Beginn an spielten die jungen Sportler all ihre Routine aus und zwangen die gegnerischen Mannschaften in die Knie. Ebenso wie die Damen bis zur Pause ohne Punktverlust, mussten sie nach dem Aussetzer eine Niederlage gegen den EC Gerabach hinnehmen und rutschten auf den zweiten Tabellenplatz zurück. Der zu dem Zeitpunkt schon vier Stunden andauernde Wettkampf verlangte alles von den Spielern ab, sodass ein Top Team nach dem andern immer wieder „Federn lassen musste“ und Punkte liegen lies. So kam es, dass es im letzten Spiel des Bewerb zum Showdown der beiden Führenden kam. Die Vorzeichen waren klar, unser Team musste einen deutlichen Sieg gegen den EC Moitzerlitz Regen einfahren um noch eine Chance auf den Turniersieg zu haben. Mit einer konzentrierten Leistung unser Burschen und vereinzelten Fehlern des Gegner aus Regen wurde ein 22:0 Sieg eingefahren und kurz vor der Ziellinie  Moitzerlitz Regen noch abgefangen.
Ein Turniersieg in dem gut besetzten Wettkampf mit vielen Bundesliga- und einer österreichischen Staatsligamannschaft, sowie das sehr ruhig fokussierte Auftreten des neu formierten Teams, lässt die Hoffnung auf eine gute Saison wachsen.
Die Siegerliste …
Gratulation an beide Teams zu den guten Leistungen.