Zellermayer ist Überflieger der Stocksport WM 2020 in Regen

Bildquelle: DESV Purucker

Bei der EM / WM der Jugend- und Junioren Anfang März in Regen trumpfte der Ausnahmekönner im Eisstocksport Stefan Zellermayer schon groß auf. Von drei möglichen Goldmedaillen holte sich Zellermayer alle drei (wie berichtet).
In dieser Woche standen dann die Weltmeisterschaften der Damen und Herren mit 25 teilnehmenden Nationen in Regen an.
Auf Grund seines Leistungsvermögen ist Zellermayer auch bei den Herren im Nationalteam. Hier trat er im Einzelbewerb und dem Mannschaftsziel an.
Anders als im Juniorenbereich, bei dem Zellermayer in der Vorrunde nicht sein volles Potential ausschöpfte, lies er es bei den Herren richtig krachen. Mit 371 Punkten in dem Doppeldurchgang setzte er sich an die Spitze des Bewerb. Dicht gefolgt vom amtierenden Weltmeister Thomas Fuchs, dem Südtiroler Josef Aicher und Matthias Taxacher aus Österreich. Ebenso noch in Schlagdistanz lagen nach der Vorrunde Manuel Schmid aus Ottenzell (GER) und Franz Roth aus Österreich. Die Vorrunden Ergebnisse brachten die erhoffte Spannung für das Finale am Freitag.
Leider brachte der Hype um das Corona Virus und die daraus resultierenden Einschränkung unserer bayrischen Regierung die gesamte WM ins schwanken. Täglich, bzw. fast stündlich wurden neue Meldungen und Status zum Verlauf der Weltmeisterschaft geändert. Erst nur leichte Bedenken der einreisenden Gäste aus Italien (die alle getestet waren) zu Beginn am Montag, folgten eine Begrenzung der Zuschauer auf 300 Personen, dann ein kompletter Ausschluss von Zuschauern ab Mittwoch.  Zwischenzeitlich wurde auch ein Abbruch der WM angedacht. Aus Sportlersicht Gott sei Dank, durften die Wettkämpfe letztendlich doch durchgezogen werden, natürlich mit dem faden Beigeschmack, dass ohne Zuschauer (außer den Betreuern und nicht mehr im Bewerb befindlichen Sportlern) keine/nur wenig Stimmung aufkam.
Im direkten Kampf nebeneinander im Finale zeigten alle Protagonisten etwas Nerven und spielten den ersten der beiden Final Durchgänge auf hohen, aber nicht ihrem Top Niveau das möglich wäre.
12 Versuche vor Schluss kristallisierte sich ein Dreikampf heraus um die Goldmedaille.  Während Taxacher mit ein wenig Pech abreißen lassen musste, lieferten sich Fuchs und Zellermayer einen an Spannung nicht zu überbietenden Kampf bis zum letzten Versuch, der in einem wahren Showdown endete. Mit acht Punkte in seinem letzten Versuch machte Zellermayer seinen Traum war, Weltmeister im Einzel-Bewerb zu werden.
Hier zur Ergebnisliste …
Wir gratulieren Stefan Zellermayer recht herzlich zu diesen grandiosen Erfolgen.

Stocksport – Zellermayer deutscher Meister

Am 18.01.20 fand in Regen die deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren statt.
Mit Patrick Huber und Stefan Zellermayer qualifizieren sich zwei Hartpenninger Junioren im Ziel/Einzelbewerb zu diesem Event.
Für Patrick Huber waren es die ersten Nationalen Wettkämpfe. Er konnte auf Grund einer kürzlich zugezogenen Schulterverletzung nicht sein ganzen Potential abrufen und wurde vierzehnter des Bewerb.
Der Seriensieger Zellermayer hingegen kommt nach seiner Bänderverletzung zu Beginn der Wintersaison langsam wieder in Schwung. Nicht zufrieden mit seinen Ergebnissen auf der bayrischen Meisterschaft Ende Dezember konnte er in der Deutschen Meisterschaft mir drei von vier Duchgängen der mehr als zufrieden sein, Mit 174, 176, 190 Punkten in den ersten Runden und einer mehr als deutlichen Führung in der U23 Klasse war die Luft im letzten Durchgang etwas raus. Mit 146 Punkten im letzten Durchgang, somit gesamt sehr guten 686 Punkten wurde Stefan Zellermayer klar deutscher Meister.
Wir gratulieren herzlich dazu.
Siegerliste hier…………

Vereinsmeisterschaft Ski Alpin 2019

 

Einladung und Ausschreibung zur Vereinsmeisterschaft im Riesentorlauf des TSV Hartpenning

am Samstag, 23.02.2019 Sudelfeld, Waldkopflift

Teilnahmeberechtigt : alle Mitglieder des TSV Hartpenning u. Mitglieder der geladenen Vereine

Start: 10:00 Uhr, in 2 DG
Klasseneinteilung:U6, U8, U10, U12, U14, U16, U18, U21, D/H…..

Familienwertung für die Mitglieder des TSV Hartpenning :
a) Vater, Mutter, Kind(er), b)3 Generationen (Großeltern, Eltern und Kinder) mindestens 3 in der Wertung oder gestartet und ein Kind unter 16 Jahren .

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im TSV von allen gewerteten Teilnehmern.

Teamwertung für die Mitglieder des TSV Hartpenning:

Ein Team besteht aus 4 Läufern  mindestens 3 in der Wertung oder gestartet
Startgebühr: Die Startgebühr beträgt für Kinder, Schüler/Jugend 4€, Erwachsene 5€,
fällig bei Startnummernausgabe (vereinsweise)

Startnummernausgabe: ab 9:00 Uhr im Zielraum

Zeitnahme: elektronisch
Meldung: Meldeschluss Mittwoch 20.2.2019 18 Uhr
(für alle Gäste, sonstige Vereinsmitglieder und geladene Vereine ) per Mail als Excel Tabelle bei Hans Haltmair  =>  j.haltmair@gmx.de
(alle Mitglieder der Sparte Ski Alpin – Anmeldung über den Ski Alpin Link)
Siegerehrung : findet  nach Rennende im Zielgelände Waldkopflift
Haftpflicht: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle und Schäden jeder Art, die sich im Zusammenhang mit der Veranstaltung ergeben.
Streckenbesichtigung von 9:15-9:45 Uhr – bei Durchfahren der Pflichttore vor dem Rennen erfolgt Disqualifikation.
Zeitstrafe Torfehler (U6-U18) bis zu 2 Torfehler pro Lauf: je 5 sec. Zuschlag.
Anmerkung: Das Rennen zählt zur Flachlandcup-Gesamtwertung.
Hinweis: Der Rennläufer muss ohne Begleitperson das Rennen bestreiten. Bei Nichtbeachtung erfolgt Disqualifikation.
Anmerkung: Das Rennen zählt zur Flachlandcup-Gesamtwertung.
Auskunft: Hans Haltmair 08024-477108
Das Tragen von Helmen und Rückenprotektoren in der Bambini, Schüler und Jugendklasse ist Pflicht!

Die Skiabteilung des TSV Hartpenning freut sich auf zahlreiche Beteiligung und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.

Hans Haltmair – Sparte Ski Alpin

 

Dorfmeisterschaft im Eisstocksport

Am 03. Februar veranstaltete die Abteilung Stocksport die Dorfmeisterschaft. Elf Teams beteiligten sich an dem Event.
Der Wettergott meinte es zunächst nicht gut mit den Stocksportlern, denn am frühen morgen begann es zu regnen. Die trotzdem angereisten Teams hofften, dass sich das Wetter wie vorhergesagt bessern würde.
Um 11:00 endete der Niederschlag und die Mannschaften konnten dann auf das Eis. Danke an die Mannschaften bzw. Teilnehmer dass sie Geduld zeigten.
Danke natürlich auch an unsere Sponsoren.

Hier die Siegerliste ………….

Ski Alpin unsere neue Saison

Unsere kleinen Skikids mit Ihren liebevollen Trainerinnen Lisa und Patrizia

Liebe skibegeisterte Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien 🙂

wir bieten auch in dieser Saison wieder unser Alpen Plus Training- das Breitensport Skitraining für alle Kinder ab Jahrgang 2012 an. Alle leistungssportorientierten Kinder und Jugendliche können am Renntraining teilnehmen und dann bei den Rennserien des Skiverband Oberlands mitfahren.

Trainiert wird in den Skigebieten Sudelfeld und Spitzingsee, sowie am Sonnenbichl (überwiegend das Rennteam) – das Training findet unter der Leitung, unserer ausgebildeten Trainer statt.

Auch in diesem Jahr fahren wir wieder den Flachland Cup mit – am  Flachland Cup beteiligten sich neben dem TSV Hartpenning auch die befreundeten Vereine TSV Otterfing – Sparte Ski und dem SF Föching- Sparte Ski statt.

Es sind 12 Alpen Trainingstermine vorgesehen, sowie weitere Renntermine des Flachlandcups und gemeinsame Vereinsveranstaltungen.

Bei uns steht der Spass am Skifahren, kleine Skigruppen, schöne Erlebnisse im Vereinsleben und ein nettes Miteinander im Vordergrund.

Start dieser Saison ist voraussichtlich der 16.12.2018 – nähere Informationen erhaltet Ihr bei der Spartenleitung Mink und Sabine Haltmair – Tel. 08024/477108 oder per Mail unter:             skialpin-01@tsv-hartpenning.de

Wir freuen uns auf Euch 🙂 Liebe Grüsse die Skifahrer des TSV Hartpenning

 

 

Sportheim – Baumaßnahmen

Liebe Vereinsmitglieder!

Wie Ihr sicherlich mitbekommen habt, haben wir vor kurzem endlich das Dach unserer Turnhalle komplett saniert. Neue Abdichtungen, neue Dämmungen und auch neue Dachziegel sollen vor allem den modernen energetischen Ansprüchen genügen.

Parallel hat der Schützenverein die groben Arbeiten zum neuen Fluchtweg aus dem Schießkeller durchgeführt, der aus brandschutztechnischen Anforderungen notwendig wurde.

Als nächstes wird wie seit langer Zeit geplant die Durchfahrt zwischen Turnhalle und Schupfen asphaltiert. Kurzfristig wurde von beiden Vereinsführungen beschlossen, auch den Belag vom Parkplatz vor dem Sportheim zu erneuern.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass es im Oktober zu massiven Einschränkungen beim Anfahren und Parken geben wird. Den genauen Zeitpunkt geben wir baldmöglichst bekannt.

Wir danken für Euer Verständnis!

Eure Vorstandschaft