Monthly Archives: Juli 2017

Stocksport – Pokal-Turniere voller Erfolg

Am 22.07.17 veranstaltete die Abteilung Stocksport drei Bewerbe.
Wechselhafte Wettervorhersagen machten die Verantwortlichen etwas nerviös, aber der Wettergott meinte es gut mit den Hartpenningern. Mit leichter Bewölkung begann um 7:30 Uhr der Mixedbewerb. Neun Teams eiferten um Punkte. Von Beginn an setzte sich hier die Auswahlmannschaft aus den beiden Herren aus Ismaning und den beiden Damen aus Hartpenning an die Spitze des Teilnehmerfeld. Die Tabellenführung gaben sie den gesamten Bewerb nicht mehr ab und gewannen souverän mit 16:0 Punkten.
Auf 12:30 Uhr waren dann die Herren an der Reihe. Das Wetter wurde immer besser, bei strahlenden Sonnenschein war nun Kondition von den Spielern gefordert. Es entwickelte sich bis zur vorletzten Spielrunde ein Vierkampf der Mannschaften aus Kreuth, Oberroth, Oberbergkirchen und Bad Häring. Erst ganz am Ende des Bewerb setzte sich der SC Oberroth an die Spitze des Feld und gewann das Turnier.
Das dritte Turnier war ein Herren Duo Bewerb bei den jeweils zwei Spieler ein Team bilden. Hier spielten bis zur letzten Runde die beiden Ismaninger und Surheimer Kopf an Kopf um die Führung. Erst im aller letzten Spiel das Ismaning verlor vergaben sie den Turniersieg der somit an Surheim ging.
Ergebnisliste Mixed-Bewerb

Ergebnisliste Herren-Bewerb

Ergebnisliste Herren Duo-Bewerb

Stocksport – Damen gewinnen Bayernliga und steigen in 1te Bundesliga auf

Am 16.07.07 fand in Hallbergmoos die Bayernliga Süd der Damen statt. Mit einem hervorragenden Punktekonto von 24:4 Punkten auf Platz eins in der Vorrunde spielten unsere Damen in der Rückrunde ebenfalls sehr gut und gaben „den Platz an der Sonne“ zu keinem Zeitpunkt gefährdet ab.
Als Bayerliga-Sieger  steigen sie in die erste Bundesliga auf
Wir gratulieren Conny Weindl, Maria Fagner, Sandra Schneider, Monika Mösl und Andrea Maurer.

Ein ausführlicher Bericht folgt

Fußball Dorfturnier – Team Stocksport

Am 15.07.17 veranstaltete die Abteilung Fußball nach Jahren wieder einmal ein Dorfturnier. Mit acht Mannschaften war das Interesse ganz gut, auch wir Stocksportler beteiligten uns an dem Bewerb.

Die Einsatzzeiten richteten sich nach dem Alter der Spieler, ratet mal wer am meisten auf der Bank war?
Mit Much „die Katze“ waren wir im Tor sehr gut aufgestellt, er fischte bis auf wenige Ausnahmen alles raus. In der Gruppenphase gelang ein Sieg, ein Unentschieden und leider im letzten Gruppenspiele eine Niederlage. Das reichte aber um das Halbfinale zu erreichen. Hier zogen unsere Burschen gegen die Feuerwehr den kürzeren. Das Spiel um Platz drei wurde zum günstigsten Zeitpunkt (eine Minute vor Spielende) zu unseren Gunsten entschieden. Mit einem dritten Stockerlplatz war unser Team sehr zufrieden.
Guad g’macht Burschen.

Unsere B – Jugend ist am 2. Juli durch den 13:0 Sieg gegen den SV Bayerischzell Meister in der Gruppe 02 Zugspitze Ost geworden!

Die Mannnschaft von Selim Demirkazik und Stephan Ott erreicht somit den direkten Wiederaufstieg zurück in die Kreisklasse. Klasse Leistung Jungs!

Stocksport – Damen dominieren Bayernliga Vorrunde

Bericht aus Spielerinnen-Sicht von Sandra Schneider, danke dafür


Zur Vorrunde der Bayernliga Süd, in die wir letzte Saison aufstiegen, fuhren die Damen dieses Jahr motiviert nach Hallbergmoos.

Der Start in diese Meisterschaft glückte, wir gewannen 23:3 gegen
Rottach-Egern.
Schon im nächsten Spiel jedoch wurden die Nerven das erste Mal auf die
Probe gestellt. Gegen die „Hausherrinnen“ aus Hallbergmoos entschied
erst der letzte Schuss der letzten Kehre das Spiel – zum glücklicheren
Ende für uns.
Angetrieben von diesen ersten beiden Siegen bissen wir uns weiter durch.
Im 3. Spiel gegen Kirchanschöring stand es am Ende 26:8 für Hartpenning.
Der TSV Schondorf I sah ebenfalls kein Land, 29:3 der Endstand.
Gegen die junge Mannschaft aus Gumpersdorf, die in der letzten Saison
mit uns aufstiegen waren und bis dahin erst eine Partie verloren hatten,
sorgten diverse Fehler auf beiden Seiten für einen Endstand von 23:17.
Das 6. Spiel gegen den ESV Mitterskirchen wurde wieder klar mit 20:6
gewonnen. Auch Oberbergkirchen in der nächsten Partie hatte das
Nachsehen, wir setzten uns mit 21:5 durch.
Im darauf folgenden Spiel ging es gegen den EC Frauendorf. Nach den
ersten Kehren zeichnete sich ab, dass es eine schwere Partie werden
würde. Leider widerfuhr dem Moar von Frauendorf ein fataler Fehler
(einseitig beendete Kehre, letzten Spieler vergessen), wodurch wir die
Oberhand in diesem Spiel gewinnen und am Ende mit 22:12 gewinnen konnten.
Gegen Irging-Simbach war es dann wieder ein klarer Sieg von 22:8.
Danach folgte die erste Niederlage mit 15:17 des Tages gegen den TSV
Massing. Durch einen Fehler in der ersten Kehre, der dem Gegner einen
„Verstecker“ erlaubte und den wir auch mit vereinten Kräften nicht
ausbügeln konnten, ging Massing mit 9:0 in Führung. Weitere Fehler im
Verlauf des Spiels von unserer Seite und auch von Massing machten das
Spiel dann doch noch einmal spannend und endete glücklicher für die Gegner.
Im nächste Spiel bekam der TSV Schondorf II den geballten Frust ab und
wieder fuhren wir einen Sieg mit 23:5 ein. Auch der FSV Eching als
nächster Gegner bekam es knüppeldick: für sie setzte es eine 40:0
Niederlage.
Das letzte Spiel des Tages hatten wir gegen den direkten
Tabellenkonkurrenten SV Wörth. Zwar hatten die Wörther bis dahin bereits
6 Minuspunkte, wir hatten dennoch die Ambitionen ihnen weitere zwei
einzubringen. Allerdings war in diesem Spiel dann doch die Luft raus und
wir verloren unsere zweite Partie an diesem Tag mit 3:17.
Mit 22:4 Punkten und einem vorläufigen 1. Platz haben wir uns eine gute
Ausgangsposition für die Rückrunde am 16.07. (ebenfalls in Hallbergmoos)
erarbeitet und werden gespannt und konzentriert die Rückrunde antreten.